Ausbildung in Trebbin

Der Gewerbeverband Trebbin und Umgebung e.V. hat eine langfristige Kooperation mit

der Goethe-Oberschule Trebbin gestartet.

 

Informationen zu angebotenen Lehrstellen, Praktikumsplätzen und Ferienjobs finden Sie

auf der Seite www.ausbildungintrebbin.de

„GEWERBEVERBAND TREBBIN“ und GOETHE-OBERSCHULE KOOPERIEREN

 

Bedingt durch den demografischen Wandel haben viele Gewerbetreibende in Trebbin immer häufiger das Problem, Auszubildende zu finden. Des Weiteren haben wir festgestellt, dass sich die jungen Schulabgänger nur sehr selten in Trebbiner Betrieben bewerben. Ein Grund dafür ist, dass viele Schüler und auch deren Eltern oft gar nicht wissen, welche Betriebe, Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten es vor Ort gibt.

 

Deshalb hat der Gewerbeverband Trebbin in 2012 eine langfristig angelegte Kooperation mit der Goethe-Oberschule Trebbin gestartet.

 

Unser Engagement beschränkt sich nicht nur auf die Mitglieder des Gewerbeverbands.

Wir hoffen, dass alle Gewerbetreibenden dieses Projekt unterstützen.

 

Auf den nachfolgenden Seiten haben Unternehmen die Möglichkeit Ihre Angebote zu veröffentlichen.

Schüler und Eltern können die Internetseite nutzen um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort zu informieren.

 

Zusätzlich finden Informationsveranstaltungen in der Schule und jährlich eine Berufsorientierungswoche statt. Hier werden den Schülern der 9.Klasse gezeigt, welche Arbeitsmarktchancen die Region bietet. In Vorträgen und Betriebsbesichtigungen werden den Schülern durch die teilnehmenden Unternehmer, Verwaltungen und Institutionen viele Berufsbilder vorgestellt. Die Schüler konnten erfahren welche Voraussetzungen im Berufsleben gefordert werden, wie ein Bewerbungstest abläuft und in einem Ich-Check eigene Stärken und Schwächen herausfiltern.

 

Die Ortsansässigen Unternehmer müssen auch in Zukunft Ihren Fachkräftebedarf sichern um weiter erfolgreich Ihre Tätigkeiten in Trebbin durchführen zu können.

Für eine erfolgreiche Zukunft der Region ist es wichtig, dass die Schüler Ihre berufliche Zukunft vor Ort sehen. Wir wollen, dass die Jugendlichen in Trebbin bleiben und nicht abwandern.